Startschuss für das Forum DIGITALES

Stand:

Die Verbraucherzentralen Berlin, Hamburg und Bremen gehen mit dem "Forum DIGITALES" online. Unter www.vz-berlin.de/forumdigitales können Verbraucherinnen und Verbraucher Fragen zu Handyverträgen, Telefontarifen oder Datenschutz klären.

Off

"Das Forum richtet sich speziell an Verbraucherinnen und Verbraucher mit türkischem oder russischem Migrationshintergrund", erläutert Eva Bell, Vorstand der Verbraucherzentrale Berlin. "Diese haben häufig spezielle Fragen – etwa zu Handytarifen in die Heimatländer oder zum Datenschutz – auf die im Forum eingegangen werden kann." Ein türkisch- und russischsprachiges Projektteam beantwortet die Fragen, bei Bedarf auch in russischer oder türkischer Sprache direkt per E-Mail.

Außerdem können sich Verbraucher mit Migrationshintergrund im interaktiven Forum austauschen und Informationen rund um die Themen Telekommunikation, Internet, Datenschutz und Rundfunkbeiträge erhalten. Bei speziellen rechtlichen Fragen verweisen die Mitarbeiter auf die persönliche Rechtsberatung der Verbraucherzentralen.

Das Forum DIGITALES ist Teil des Projekts "Migranten und Verbraucherschutz in digitalen Märkten". Das Projekt wird vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) gefördert und von der Verbraucherzentrale Berlin in Kooperation mit den Verbraucherzentralen Hamburg und Bremen durchgeführt. Ziel des Projektes ist es, türkisch- und russischstämmige Konsumenten über Verbraucherrechte sowie Markt- und Beratungsangebote in digitalen Märkten aufzuklären.