Unsere Beratungsstelle bleibt derzeit bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Per E-Mail und Telefon sind wir jedoch weiterhin für Sie erreichbar.
Weitere Informationen finden Sie hier.

eine*n Projektkoordinator*in (m/w/d)

Stand:
Off

Die Verbraucherzentrale Berlin e. V. ist eine anbieterunabhängige, institutionell finanzierte und gemeinnützige Institution. Wir bieten eine zeitgemäße und bedarfsgerechte Beratung, Interessenvertretung, Bildung und Information für Verbraucher*innen in Fragen des privaten Konsums. Die anbieter- und parteipolitische Unabhängigkeit ist grundlegende Voraussetzung unserer Beratungsarbeit.

Wir suchen ab sofort und zunächst befristet bis zum 31.08.2020

eine*n Projektkoordinator*in (m/w/d) für das Projekt:
„Aufsuchende Initialberatung in Modell-Quartieren: Energetische Sanierung von Eigenheimen“

Im Rahmen des Projekts „Aufsuchende Initialberatung in Modell-Quartieren: Energetische Sanierung von Eigenheimen“ möchte die Verbraucherzentrale gezielt die Bewohner*innen ausgewählter Berliner Ein- und Zweifamilienhausgebiete ansprechen. Diese sollen dazu motiviert werden, Maßnahmen zur energetischen Sanierung durchzuführen oder eine bestehende Heizungsanlage in eine klimafreundlichere Variante auszutauschen. Kern des Projekts ist die Durchführung einer kostenlosen Vor-Ort-Beratung durch eine*n Energieberater*in der Verbraucherzentrale.

Das Projekt endet zum 31.08.2020. Falls die angestrebte Projektverlängerung erfolgreich ist, wird eine Weiterbeschäftigung angestrebt.

Ihre Aufgaben:

  • Fachliche und organisatorische Leitung und Koordination des Projekts, inkl. Finanzkontrolle
  • Zusammenarbeit mit lokalen Partner*innen und Multiplikator*innen, Absprache und Koordination von Projektmaßnahmen
  • Durchführung von Ausschreibungen für extern zu vergebende Dienstleistungen, inkl. Prüfung und Auswahl der zu beauftragenden Dienstleister
  • Durchführung verschiedenen Maßnahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Konzeption und Erstellung des Sachberichts zur Evaluation des Projektserfolgs

 

Wir erwarten von Ihnen:

  • Studienabschluss als Politikwissenschaftler*in, Soziologe*in, Journalist*in, Kommunikationswissenschaftler*in oder eine gleichwertige Qualifikation
  • Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Public Relations oder einer ähnlichen Tätigkeit
  • Erfahrungen in der Netzwerkarbeit und in der Ansprache von Zielgruppen
  • Sicheres Auftreten und Kommunikationsstärke
  • sicherer Umgang mit MS Office Programmen (Word, Excel, PowerPoint)
  • Interesse an energie- und verbraucherpolitischen Fragen und die Bereitschaft, sich in diese einzuarbeiten
  • selbständige Arbeitsweise und Belastbarkeit
  • Organisationstalent, innovatives, kreatives und konzeptionelles Denken
  • soziale Kompetenz und Teamfähigkeit

 

Wir bieten Ihnen:

  • eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einer teamorientierten Arbeitsatmosphäre
  • eine kooperative Organisationskultur in einem politisch spannenden Umfeld
  • eine Vergütung, bei Vorliegen der Voraussetzungen, bis zur EG 10 TV-L

 

Die Stelle ist befristet und mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 30 Wochenstunden zu besetzen. Arbeitsort ist Berlin.

Wir schätzen die Vielfalt in unserem Unternehmen und begrüßen ausdrücklich alle qualifizierten Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, ethnischer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Alter und sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Onlinebewerbung bis zum 01.06.2020 unter Angabe der Kennziffer BEK-PZ-082020 an die Verbraucherzentrale Berlin, Frau Ruthenberg, Ordensmeisterstraße 15 - 16, 12099 Berlin, bewerbung@vz-bln.de (max. 5 MB und in einer PDF-Datei).

Bewerbungen, die nach dem 01.06.2020, 24:00 Uhr, eingehen, können leider nicht berücksichtigt werden.

Unsere Datenschutzinformation finden Sie unter http://www.verbraucherzentrale-berlin.de/datenschutz-hinweise

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!