Speichertechnologien für private Haushalte

Stand:

Lesen Sie hier die Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen.

Off

Frage

Früher gab es Nachtspeicher- und Fußbodenheizungen, die den überschüssigen und damit billigen Nachtstrom nutzen konnten. Wenn jetzt tagsüber ein Stromüberschuss durch viel Wind und Sonne entsteht, gibt es dafür auch schon eine Speichertechnologie in privaten Haushalten?

 

Antwort

 

Für Privathaushalte gibt es seit einiger Zeit sog. Batteriespeicher. Der Markt entwickelt sich rasant und es stehen Speichersysteme auf Blei-Säure & Blei-Gel Technologie sowie Lithium-Ionen Technologie zu Verfügung.