Menü

Buchbare Vorträge und Workshops

Sie interessieren sich für ein Verbraucherthema und suchen eine Referentin oder einen Referenten, der in Ihrer Einrichtung darüber berichten kann?
Dann schauen Sie doch, ob in unserer Liste ein Veranstaltung für Sie dabei ist.
Selbstverständlich können Vorträge auch an die individuellen Bedürfnisse der jeweiligen Gruppe angepasst werden.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.
Telefon: (030) 214 85-242
E-Mail: vortraege@vz-bln.de

 

Off
Verbraucherverträge - Ihre Rechte und Pflichten

Können Verträge auch mündlich geschlossen werden? Worauf sollte ich achten, bevor ich einen Vertrag abschließe? Und welche Möglichkeiten habe ich, aus einem unvorteilhaften Vertrag herauszukommen? Diese und weitere Fragen werden ausführlich im Vortrag beantwortet. Unsere Referentin erklärt die wichtigsten Vertragstypen und weist auf einige Besonderheiten hin. Am Beispiel eines einfachen Kaufvertrages und eines Mobilfunkvertrages wird das theoretische Wissen in die Praxis übertragen. Ergänzt wird der Vortrag durch Tipps und praktische Hilfestellungen.

Die 10 häufigsten Verbraucherirrtümer

Viele Verbraucher kennen ihre Rechte und elementare Verhaltensregeln gegenüber Unternehmen nicht. Unsere Referentin informiert in diesem Vortrag über grundlegende Verbraucherrechte und erklärt die dazugehörigen Gesetze und Zusammenhänge. Schwerpunkte sind die häufigsten Fehler, Irrtümer und Informationsdefizite und wie man souverän mit unseriösem Verhalten umgeht. Die Teilnehmer erhalten viele praktische Hilfestellungen, z.B. wie einen Mobilfunkvertrag vorzeitig kündigen, sich gegen eine zu hohe oder unbegründete Rechnung zu Wehr setzen oder ihre Garantieansprüche richtig geltend machen können.

Mobiles Bezahlen - mit Smartphone, Tablet & Co

Bargeldlos bezahlen können Verbraucher schon lange. Mittlerweile können Einkäufe auch über Smartphones oder Handys abgewickelt werden. Wie funktioniert das kontaktlose Bezahlen via Near Field Communication (NFC) und QR-Code? Gibt es Risiken bei Datenschutz und Sicherheit? Und was müssen Verbraucher beachten? Das alles erklärt unser Rechtsexperte.

Fluggastrechte

Wer kennt das nicht? Der Flug verspätet sich oder fällt aus. Oder trotz regulärem Start werden Passagiere nicht mitgenommen, weil der Flug überbucht ist. Unsere Expertin informiert in diesem Vortrag über Fluggastrechte und Ausgleichsansprüche und wie Verbraucher sie geltend machen.

Reisemängel richtig reklamieren

Baulärm, dünne Hotelwände – und der versprochene Meerblick zeigt sich nur unter akrobatischen Verrenkungen. Unsere Expertin erklärt, was ein echter Mangel ist, welche Rechte Verbraucher bei Pauschal- und Individualreisen haben und wie sie ihre Ansprüche durchsetzen.

Richtig versichert als Berufsstarter

Zum Berufsstart muss man sich neben den zahlreichen neuen Aufgaben plötzlich mit Themen wie Berufsunfähigkeit oder Haftpflicht auseinander setzen. Und der Arbeitgeber bietet eine Betriebsrenten-Versicherung an, soll man das machen? Unser Finanzexperte erklärt, wie man sich in den ersten Berufsjahren sinnvoll versichert und auf welche Versicherungen man getrost verzichten kann.

Finanzen und Vorsorge für Berufsstarter

Erster Job, erstes Geld - die Zukunft kann kommen. Doch was viele im Alter erwartet, sind - zumindest in finanzieller Hinsicht - keine rosigen Aussichten. Klar ist: Man muss Geld auf die Seite legen. Aber was sind wirklich sinnvolle Anlagestrategien und -Produkte für junge Menschen? Und wie gestaltet man seine private Vorsorge so flexibel, dass sie wichtigen Veränderungen (Familiengründung, Jobwechsel) angepasst werden kann? Diese und weitere Fragen klärt der Vortrag unseres Finanzexperten.

Die Veranstaltung kann an die individuellen Bedürfnisse der jeweiligen Gruppe angepasst werden.

Keins Zins! - Was tun fürs Alter?

Die Zinsen sind fast bei Null, Rentenversicherungen werfen immer weniger ab, Aktien schwanken stark. Wie können Verbraucher unter diesen Umständen eine ausreichende Altersvorsorge aufbauen? Unser Experte erläutert verschiedene Vorsorgestrategien und -produkte und ihre Vor- und Nachteile.

Die Veranstaltung kann an die individuellen Bedürfnisse der jeweiligen Gruppe angepasst werden.

Altersvorsorge für Migranten

Für Migranten stellen sich an Geldanlage und Altersvorsorge zum Teil andere Anforderungen als für andere Bevölkerungsgruppen. Sollen islamische Wertmaßstäbe angelegt werden? Ist eine Rückkehr ins Herkunftsland mit der Vorsorge möglich? Überblick und die nötigen Infos über sinnvolle Möglichkeiten gibt unser Finanzexperte.

Die Veranstaltung kann an die individuellen Bedürfnisse der jeweiligen Gruppe angepasst werden.

Altersvorsorge für Frauen

Frauen sind durch Erwerbsunterbrechungen und geringeres Einkommen von Altersarmut stärker betroffen als Männer. Wie kann frau dem begegnen? Was sind sinnvolle Vorsorgestrategien gerade für Frauen? Welche Vorsorgeformen gibt es und welche davon sind sinnvoll? Überblick und Antworten gibt der Vortrag unseres Finanzexperten.

Die Veranstaltung kann an die individuellen Bedürfnisse der jeweiligen Gruppe angepasst werden.

Energiesparen leicht gemacht

Wollen Sie mit kleinen Kniffen Energie und Geld sparen? Ihren Geldbeutel und das Klima schonen? Bereits kleine Verhaltensänderungen können viel bewirken - ohne Einbußen bei Komfort und Behaglichkeit. Holen Sie sich unsere Expertentipps!

Heizung optimieren

Mit einer optimal eingestellten Heizung lassen sich der Energieverbrauch senken und Kosten sparen.  Unsere Experten erklären leicht verständlich die technischen Möglichkeiten und wirtschaftliche Aspekte moderner Heizanlagen. Konkret geht es unter anderem um Temperaturregelungen, eine nachträgliche Wärmedämmung der Rohre, den sogenannten Hydraulischen Abgleich und um Förderprogramme für neue Heizanlagen.

Moderne Heiztechnik im Vergleich

Nicht immer muss gleich die Heizung ausgetauscht werden. Vorhandene Heizsysteme können Hausbesitzer oft kostengünstig optimieren. Unsere Energieberater zeigen, wie Verbraucher auch ohnen Austausch des Heizsystems bis zu 20 Prozent Energie einsparen können.

Heizkosten zu teuer?

Sie verstehen Ihre Heizkostenabrechnung nicht? Unsere Energieberater erklären Ihnen alles rund um die Heizkostenabrechnung und helfen Ihnen durch kleine Tipps bei der Einsparung von Heizkosten.

 

Wärmedämmung

Unser Experte erklärt leicht verständlich unterschiedliche Dämmsysteme, ihre Kosten und Fördermöglichkeiten. Außerdem liefert der Vortrag Fakten zu einer angeblich mangelnden Umweltwirkung von Wärmedämmung und zeigt Fallbeispiele aus der Praxis.

Energie sparen mit Solarwärme

Erneuerbare Energien reduzieren klimaschädliche CO2-emmissionen und machen unabhängiger von der Preisentwicklung auf den internationalen Energiemärkten. Von diesen Vorteilen können auch Verbraucher profitieren. Unsere Energieberater erklären technische Möglichkeiten und wirtschaftliche Aspekte.

Was tun bei Schimmel in der Wohnung?

Schimmel in der Wohnung ist ein Problem, das bei vielen Haushalten vor allem im Winter auftritt. Oft bildet sich Schimmelbelag in Raumecken, Fensteröffnungen oder hinter Möbeln. In den meisten Fällen wird der Schimmel durch Luftfeuchtigkeit in den Wohnräumen verursacht. Dennoch bleibt oft unklar, was genau zu Schimmelbildung geführt hat. Unser Experte erklären mögliche Ursachen, wie Schimmel beseitigt und wie er verhindert werden kann.
 

Lebensmittelkennzeichnung: Können Lebensmittel lügen?

Lebensmittelverpackungen versprechen viel, aber ein genauer Blick lohnt sich. Ist in "zuckerfreiem" Müsli wirklich kein Zucker? Und sind die Kühe, die "Weidemilch" geben, tatsächlich immer an der frischen Luft? Der Vortrag erklärt die Kennzeichnung von Lebensmitteln macht deutlich, welche Angaben gesetzlich geregelt sind und wo Hersteller tricksen können.

Alles veggie, oder was? - Vegetarische und vegane Ernährung im Überblick

Vegetarische und vegane Ernährung ist im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde. Der Vortrag erklärt die Grundlagen dieser Ernährungsweisen sowie Vorteile und Risiken für die Gesundheit.

Gesund mit Pillen und Pulver? - Schein und Sein von Nahrungsergänzungsmitteln

Schneller fit mit Vitaminen und Mineralstoffen – das klingt zu schön, um wahr zu sein. Doch brauche ich überhaupt Nahrungsergänzungsmittel? Welche Risiken birgt der allzu sorglose Umgang damit? Und welche Produkte sind nur Geldverschwendung? - Unsere Expertin klärt auf.

Gesund essen - mit Spaß und Genuss

„Gesunde Ernährung? Das ist doch anstrengend und schmeckt nicht“. Mit diesem Irrtum wollen wir ausräumen. Wir zeigen Ihnen, wie sich eine ausgewogene Ernährung für  Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen oder älteren Menschen gestalten lässt - lecker und alltagstauglich.

Workshop - PowerKauer auf Gemüsejagd - Das Jahreszeitenspiel

Äpfel aus Chile, neuseeländische Kiwi, Kartoffeln aus Ägypten - weit gereiste Lebensmittel sind heute an der Tagesordnung. Kaum verwunderlich, dass gerade Kinder und Jugendliche heimische Nutzpflanzen oft nicht mehr kennen. In unserem Workshop, den wir für Schulen anbieten, erfahren Kinder etwas über "Lebensmittel aus der Region" und heimische Obst- und Gemüsearten.

 

Workshop - Der Parcours der Sinne

Vor allem Kinder, die ihre Umwelt über die Sinne "begreifen", sind Zielgruppe für hochverarbeitete Nahrungsmittel. Dabei sind die beworbenen Süßwaren, Kinderjoghurts etc. häufig ernährungsphysiologisch wenig empfehlenswert. Vielen Kindern fehlt mittlerweile der Bezug zur Herkunft der Lebensmittel, häufig kennen sie die natürlichen Aromen und die Beschaffenheit von Lebensmitteln nicht mehr. Die fünf Sensorik-Stationen der des Parcours laden dazu ein, die Sinne zu erproben und Lebensmittel spielerisch zu erkunden.

Workshop - Ess-Kult-Tour: Spielerisch durch die Welt der Lebensmittel

Wie bringt man Jugendliche dazu, über ihr Kauf- und Essverhalten nachzudenken, Werbebotschaften zu durchschauen und Lebensmittel kritischer zu beurteilen? Mit der Schulaktion Ess-Kult-Tour lernen Schüler an sechs Stationen, ihr Einkaufs- und Essverhalten zu reflektieren. Auf dem Parcours erfahren die Jugendlichen Wissenswertes rund um Lebensmittel - von Kennzeichnung und Zusatzstoffen bis zu Nährstoffbedarf, Werbung und nachhaltigem Konsum.