Die Verbraucherzentrale Berlin bleibt am 07.12.2020 geschlossen.

Der Parcours der Sinne

Stand:

Mit dem Sinnesparcours erleben Kinder die Vielfalt von Lebensmitteln. Die fünf Sensorik-Stationen der Mitmach-Ausstellung laden dazu ein, die Sinnne zu erproben und Lebensmittel spielerisch zu erkunden. <br/>
- Für Schulklassen <br/>
- Für Ausstellungen <br/>
- Aktions-begleitend

Off

"Ernährt wird mit dem Verstand, gegessen wird mit den Sinnen". Schon lange haben sich Lebensmittel- und Werbeindustrie diese Erkenntnis zu Nutze gemacht. Vor allem Kinder, die ihre Umwelt über die Sinne erkunden und "begreifen", sind Zielgruppe für hochverarbeitete Nahrungsmittel. In den Supermarktregalen finden sich unzählige "spezielle" Kinderprodukte.

Dabei sind die beworbenen Süßwaren, Kinderjoghurts, Kinderwurst, Kinderbrot und Kindergetränke häufig ernährungsphysiologisch wenig empfehlenswert. Die bunten, lustigen Verpackungen machen aber neugierig. Einzelportionen können ohne Zubereitungs-aufwand jederzeit nebenbei gegessen werden und erfreuen sich deshalb wachsender Beliebtheit.

Dass dabei ein ganzes Stück Esskultur verloren geht, wird zunächst gar nicht bemerkt. Vielen Kindern fehlt der Bezug zur Herkunft der Lebensmittel, häufig kennen sie die natürlichen Aromen und die Beschaffenheit von Lebensmitteln nicht mehr, von den Zubereitungsmöglichkeiten ganz zu schweigen.

Zielsetzung:

Qualitätserfassung und Ernährungskompetenz der Kinder sollen über eine Sinnesschulung gestärkt werden.

Mit dem Sinnesparcours erleben Kinder die Vielfalt von Lebensmitteln, wie die Natur sie bietet. Die fünf Sensorik- Stationen der Mitmachausstellung laden dazu ein, die Sinne Riechen, Schmecken, Tasten, Hören und Sehen zu erproben und Lebensmittel spielerisch zu erkunden. Dabei lernen die Kinder auch Möglichkeiten und Grenzen der Qualitätsbeurteilung von Lebensmitteln kennen.

Der Parcours besteht aus 5 rundum begehbaren Holztischen mit einem Durchmesser von je 1,20 m. Mit je 2 Spielen zu allen 5 Sinnen. Die Tische sind auch einzeln einsetzbar.

Er kann in Schulen (z.B. bei Projekttagen), bei Festen, Gesundheitstagen oder anderen Aktionen eingesetzt werden.

Ansprechpartner für Berlin:

Verbraucherzentrale Berlin

Hardenbergplatz 2

10623 Berlin

Tel. 214 85-140

Fax 211 72 01

ernaehrung@vz-bln.de

(Ausleihe nur im eigenen Bundesland)