Terminbuchung

Sie haben Ihr Beratungsangebot gefunden? Gerne vereinbaren wir einen Termin mit Ihnen.
Off

Wenn Sie einen Termin für eine Beratung vereinbaren wollen, können Sie dies online oder telefonisch tun.

Online-Terminbuchung

Über unsere Online-Terminbuchung können Sie rund um die Uhr einen Termin für unser Beratungsangebot vereinbaren.

Ausnahme ist die Energiesparberatung der Verbraucherzentralen, die nur telefonisch gebucht werden kann unter 0800 809 802 400 (s.u.).

Alle unsere Beratungen finden grundsätzlich in deutscher Sprache statt. Falls nötig, bringen Sie bitte jemanden zum Übersetzen zu Ihrem gebuchten Beratungstermin mit.

Pro Beratung kann ein Anliegen besprochen werden.

Wenn Sie Unterstützung bei der Nutzung des barrierefreien Eingangs in der Beratungsstelle benötigen, geben Sie uns gern vorab Bescheid.

Termintelefon

Auch telefonisch können Sie einen Termin vereinbaren. Unsere Mitarbeiter erreichen Sie unter 030 214 85-0 zu folgenden Zeiten:

Montag bis Freitag von 10:00 bis 16:00 Uhr


Möchten Sie einen Termin für die Energieschuldenberatung der Verbraucherzentrale vereinbaren, erreichen Sie diese auch unter 030 214 85-202 zu folgenden Zeiten:

Montag bis Donnerstag von 10:00 bis 16:00 Uhr
Freitag
von 10:00 bis 14:00 Uhr


Möchten Sie einen Termin für die Energiesparberatung der Verbraucherzentrale vereinbaren, erreichen Sie diese kostenfrei unter 0800 809 802 400 zu folgenden Zeiten:

Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 18:00 Uhr und
Freitag von 8:00 – 16:00 Uhr

Absagetelefon

Jederzeit erreichbar: Wenn Sie einen Termin nicht wahrnehmen können,  sprechen Sie bitte auf unseren Anrufbeantworter 030 214 85-123 , damit wir ihn an einen anderen Verbraucher vergeben können.

Datenschutz

Die Verbraucherzentrale Berlin legt großen Wert auf den Schutz personenbezogener Daten. Lesen Sie hier unsere Datenschutzhinweise. Der Abschnitt "Persönliche Daten" bezieht sich ausdrücklich auf den Umgang mit Daten in unserer Persönlichen Beratung.

 

Justitia Gericht Urteil Recht

Klageregister eröffnet: Jetzt mitmachen bei Sammelklage gegen ExtraEnergie

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) verklagt den Anbieter ExtraEnergie. Es geht um enorme Preiserhöhungen um teilweise mehr als 200 Prozent. Mit der Sammelklage will der vzbv Rückzahlungen für Kund:innen erreichen.
Plastikmüll im Meer

Einwegplastik-Verbot in der EU: Das sind die Alternativen

Eine neue Verordnung hat im Juli 2021 mit einer Reihe von Einwegkunststoff-Produkten Schluss gemacht – darunter Wattestäbchen, Plastikteller oder auch Styropor-Becher. Wir zeigen, um was es dabei genau geht und bewerten die praktischen Alternativen.
Essenreste auf einem Teller

Marktcheck: kleine Portionen in der Gastronomie noch nicht Standard

Wenn Restaurantgäste zwischen verschiedenen Portionsgrößen wählen oder übriggebliebenes Essen mitnehmen könnten, würden weniger Lebensmittel als bisher im Müll landen. Doch nur wenige Restaurants nutzen bisher ihre Möglichkeiten, wie der Marktcheck der Verbraucherzentralen zeigt.