Energieberatung für türkeistämmige Verbraucher in Berlin-Kreuzberg

Stand:
Seit Dezember letzten Jahres bietet die Verbraucherzentrale Berlin ihre Energieberatung auch in den Räumen des Türkischen Bundes in Berlin-Brandenburg (TBB) in der Oranienstraße 53 in Kreuzberg an.
Off

Der TBB ist froh, dass er den türkeistämmigen Verbraucherinnen und Verbrauchern aus Berlin neben dem eigenen Beratungsangebot nun auch eine Energieeinsparberatung durch unabhängige Experten in unseren Räumen anbieten kann. Und die Verbraucherzentrale ist sicher, mit dem TBB einen starken Partner gefunden zu haben, um speziell diese Verbrauchergruppe in Zukunft noch besser zu erreichen.

Der gemeinsam betriebene Beratungsstützpunkt fügt sich ein in das wachsende Engagement des TBB im Bereich Verbraucherschutz: Seit Frühjahr 2016 ist die Organisation Mitglied bei der Verbraucherzentrale Berlin, im November wurde ihr Geschäftsführer Fuat Şengül in den Verwaltungsrat gewählt.

Die Beratungen im TBB findet jeden ersten Mittwoch im Monat, zwischen 10 und 12 Uhr, nach vorheriger Terminvereinbarung unter 030 / 62 32 624 oder per E-Mail energieberatung@tbb-berlin.de statt.

Verbraucherzentrale Energieberatung

Bei allen Fragen zum effizienten Einsatz von Energie zuhause hilft die Energieberatung der Verbraucherzentrale: online, telefonisch oder mit einem persönlichen Beratungsgespräch. Die Berater informieren anbieterunabhängig und individuell. Für einkommensschwache Haushalte mit entsprechendem Nachweis sind die Beratungsangebote entgeltbefreit.

Mehr Informationen gibt es auf www.verbraucherzentrale-energieberatung.de oder telefonisch unter 0800 – 809 802 400 (kostenfrei).

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Türkischer Bund in Berlin-Brandenburg e.V. (TBB)

Der TBB ist ein überparteilicher, überkonfessioneller, demokratischer Dachverband von Migrantenorganisationen und vornehmlich türkeistämmiger Einzelpersonen aus Berlin und Brandenburg. Er versteht sich primär als Interessenvertretung, ist aber zugleich sozialer Träger, mit spezifischen Beratungs- und Qualifizierungsangeboten.

Weitere Informationen zum TBB finden Sie auf www.tbb-berlin.de oder der Telefonnummer 030 – 623 26 24.

Ein Handydisplay, auf dem Prime Video steht

Sammelklage gegen Amazon Prime: Klageregister geöffnet

Im Januar 2024 kündigte Amazon an, ab Februar Werbung auf seinem Video-Streaming-Angebot zu schalten. Nur gegen einen Aufpreis von 2,99 Euro pro Monat blieb Amazon Prime werbefrei. Die Verbraucherzentralen hielten das für unzulässig. Nun ist das Klageregister für eine Sammelklage geöffnet.
Kopf aus Glas mit Tabletten und Pillen

Endlich Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe?

Es ist eine langjährige Forderung der Verbraucherzentralen: Einheitliche europäische Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe in Nahrungsergänzungsmitteln.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.