Folge 10: Fairer Handel

Stand:
Was bedeutet Fairer Handel, oder bedeutet das für jeden etwas Anderes? Welchen Siegeln kann ich vertrauen? Und wenn ich teurere fair gehandelte Produkte kaufe - kommt von dem Geld wirklich etwas bei den Kleinbauern an?
Kaffee, Reis, Bananen und eine Mango liegen auf einem Kaffeesack

Diese und viele weitere Fragen klären wir in der aktuellen Folge von „Nachgehakt“.

Fragen oder Anregungen können gerne an ernaehrung@vz-bln.de gesendet werden.

Off

Weiterführende Links zum Thema

WFTO Standards für Fairen Handel
https://www.bmz.de/de/themen/fairer_handel/standards/WFTO/index.html

Zahlen und Fakten zum Fairen Handel, Forum Fairer Handel
https://www.forum-fairer-handel.de/fairer-handel/zahlen-fakten/

Kakao-Barometer, Südwind-Institut
https://suedwind-institut.de/files/Suedwind/Publikationen/2018/2018-32%20Kakao-Barometer%202018.pdf

Lieferkettengesetz
https://www.bmz.de/de/themen/lieferketten/index.html

Positionspapier des Verbraucherzentrale Bundesverbands zum Lieferkettengesetz
https://www.vzbv.de/sites/default/files/downloads/2020/11/10/20_10_22_positionspapier_lieferkettengesetz.pdf

Agrarprofit, Naturland und Dachverband der Weltläden
https://www.youtube.com/watch?v=pgCD-4Q-4Wo

Studien des Fairen Handels
https://www.fairtrade-deutschland.de/was-ist-fairtrade/wirkung-von-fairtrade/studien


Gefördert durch:

Logo der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz     Logo der Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung

Eine Frau blickt auf eine digitale Anzeige.

Ihre Daten bei Facebook und Instagram für KI: So widersprechen Sie

Facebook und Instagram informieren über Änderungen ihrer Richtlinien. Was Sie dort posten soll als Trainingsmaterial für Metas KI-Generatoren verwendet werden. Möchten Sie das nicht, können Sie widersprechen. Die Verbraucherzentrale NRW hat Meta deshalb abgemahnt.
Fußball-Feier: Deutsche Fußball-Fans beim Public Viewing

Vorsicht vor Fakeshops mit Produkten um die Fußball-EM

Auffällig günstige und sofort verfügbare Trikots und Grills: Vor der Fußball-EM in Deutschland fallen im Fakeshop-Finder der Verbraucherzentralen Shops auf, die nun besonders häufig von Verbraucher:innen gemeldet werden.
Ein Gesundheitsgerät neben dem Wort Aufruf in einem Ausrufezeichen.

Healy: Keine wissenschaftliche Evidenz für Gesundheitsversprechen

Bei den Verbraucherzentralen haben sich in den letzten Monaten die Beschwerden über das Produkt "Healy" gehäuft, weil selbstständige Verkäufer:innen behaupten, das Produkt würde etwa bei Multipler Sklerose, Depressionen, ADHS oder Hauterkrankungen helfen. Jetzt gibt es ein Gerichtsurteil dazu.