Aus betrieblichen Gründen bleibt die Verbraucherzentrale Berlin am 28.10.2020 geschlossen.
 

Folge 6: Nachhaltige Verpackungen

Stand:

Was sind nachhaltige Verpackungsmöglichkeiten? Wie können wir diese erkennen und was können wir als Verbraucherinnen und Verbraucher tun? Die 6. Folge "Nachgehakt" liefert Informationen zu Vermeidung, Wiederverwendung und Recycling von Verpackungen.

Fragen oder Anregungen können gerne an ernaehrung@vz-bln.de gesendet werden.

verschiedene Verpackungen in kreisförmiger Anordnung auf blauem Hintergrund
Off

Weiterführende Links zum Thema

„Beispiele für Verpackungsmüll: Was gehört in welche Tonne?“
https://www.verbraucherzentrale.nrw/wissen/umwelt-haushalt/abfall/beispiele-fuer-verpackungsmuell-was-gehoert-in-welche-tonne-32306  (https://www.verbraucherzentrale.nrw/abfall-und-recycling-32425)

„Recyclingcode: das bedeuten die Symbole auf Verpackungen“
https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/lebensmittel/lebensmittelproduktion/recyclingcode-das-bedeuten-die-symbole-auf-verpackungen-11941

Initiative „Mülltrennung wirkt!“
https://www.muelltrennung-wirkt.de/

„Die große Verpackungslüge im Kühlregal“
https://www.welt.de/wirtschaft/article214851686/Recycling-Probleme-Plastik-Irrtum-sorgt-fuer-die-wahre-Umweltsuende.html

VDI Zentrum Ressourceneffizienz Kurz-Doku: „Kunststoffrecycling– Ressourceneffizienz durch optimierte Sortierverfahren“
https://www.youtube.com/watch?v=EvuNJ_yZi3g

Plastikatlas des BUND
https://www.bund.net/fileadmin/user_upload_bund/publikationen/chemie/chemie_plastikatlas_2019.pdf

 „Tüten aus Bioplastik sind keine Alternative“
https://www.umweltbundesamt.de/themen/tueten-aus-bioplastik-sind-keine-alternative

„Die Alternative „Biokunststoff“
https://www.biooekonomie-bw.de/fachbeitrag/dossier/die-alternative-biokunststoff 

„Mehr Recycling in Deutschland“
https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/mehr-recycling-in-deutschland-1507858

EU Recycling „Recyclingquoten: Neu berechnen statt schönrechnen“
https://eu-recycling.com/Archive/22967

„Die Recycling-Frage: Gutes Plastik, böses Plastik?“
https://p.dw.com/p/3ZMkT