Unterrichtsmaterial Klimafrühstück

Stand:
Die Unterrichtseinheit "Klimafrühstück" ist ein handlungsorientierter Workshop für die Sekundarstufe I und besteht aus fünf Stationen, die die Aspekte Biologische Lebensmittelerzeugung, Lebensmittelverschwendung, Verpackungsmüll, Saisonales und regionales Einkaufen und Pflanzlich essen behandeln.
Off

Hier finden Sie alle Materialien für den Workshop "KlimaFrühstück" zum Download. Mit Hilfe der Materialien können Sie das Klimafrühstück eigenständig in Ihrer Klasse durchführen.

Die Themen sind auf unterschiedliche Weise für die Klassenstufen 5 bis 7 bzw. 8 bis 10 aufbereitet. Der Lehrerhandreichung können Sie Zeit- und Ablaufplan, Lernziele sowie Tipps für weiterführendes Arbeiten entnehmen.

Alternativ kommen wir in Hessen auch gern zu Ihnen, um den Workshop zu realisieren.  Diese Angebote sind für hessische Schulen kostenfrei.

Sie haben Fragen oder möchten unsere Expertinnen für einen Workshop buchen? Kontaktieren Sie bitte unter ernaehrung@verbraucherzentrale-hessen.de.

Unterrichtsmaterial für Klasse 5 bis 7

Die Unterrichtseinheit „KlimaFrühstück“ für die Klassenstufe 5 bis 7 wird von der Leitfigur „Mutter Erde“ begleitet. Mit spielerischen Elementen führt sie die Schülerinnen und Schüler an die Grundlagen einer nachhaltigen Ernährung heran. Die kurzen bebilderten Audiosequenzen, in denen Mutter Erde das Thema der jeweiligen Station aufnimmt und dazu einen kleinen gereimten Text vorträgt, eignen sich als Einführung zu jeder Station.

Titelblatt Station 1: Problemlos biologisch, Klasse 5-7

Die Lernenden erkennen Bio-Lebensmittel und können die Vorteile der ökologischen Landwirtschaft erklären.

Material herunterladen (PDF) 

Audio zu Station 1

Titelblatt Station 2: Restlos: Lebensmittel wertschätzen, Klasse 5-7

Schülerinnen und Schüler beurteilen den eigenen Umgang mit Lebensmitteln und können Zusammenhänge von Lebensmittellagerung, -verpackung und Haltbarkeit benennen.

Material herunterladen (PDF) 

Audio zu Station 2

Titelblatt Station 3: Verpackungslos, Klasse 5 bis 7

Die Schülerinnen und Schüler erkennen die Verpackungsproblematik und die Folgen für das Klima und wissen um die Möglichkeiten der Mülltrennung.

Material herunterladen (PDF) 

Audio zu Station 3

Titelblatt Station 4: Grenzenlos: Saisonal und regional, KLasse 5 bis 7

Die Schülerinnen und Schüler lernen den Saisonkalender und den positiven Einfluss kennen, den der Kauf regionaler und saisonaler Lebensmittel hat.

Material herunterladen (PDF) 

Audio zu Station 4

Titelblatt Station 5: Bedenkenlos: Pflanzlich essen

Die Schülerinnen und Schüler lernen unterschiedliche pflanzliche Lebensmittel als Alternative zu tierischen Produkten spielerisch kennen.

Material herunterladen (PDF) 

Audio zu Station 5


Die Unterrichtseinheit „KlimaFrühstück“ für die Klassenstufe 8 bis 10 führt die Jugendlichen mit interaktiven Elementen an die Basics einer nachhaltigen Ernährung heran.

Unterrichtsmaterial für Klasse 8 bis 10

Titelblatt Station 1: Problemlos biologisch, Klasse 8-10

Die Lernenden erkennen Bio-Lebensmittel und können die Vorteile der ökologischen Landwirtschaft erklären.

Material herunterladen (PDF) 

Titelblatt Station 2: Restlos: Lebensmittel wertschätzen, Klasse 8-10

Die Schülerinnen und Schüler beurteilen den eigenen Umgang mit Lebensmitteln und können Zusammenhänge von Lebensmittellagerung,-verpackung und Haltbarkeit benennen.

Material herunterladen (PDF) 

Titelblatt Station 3: Verpackungslos, Klasse 8 bis 10

Die Schülerinnen und Schüler erkennen die Verpackungsproblematik und die Folgen für das Klima und wissen um die Möglichkeiten der Mülltrennung 

Material herunterladen (PDF) 

Titelblatt Station 4: Grenzenlos: Saisonal und regional, Klasse 8 bis 10

Die Schülerinnen und Schüler entwickeln Argumente für den Kauf regionaler Produkte, indem sie die Vor- und Nachteile von regionalen und importierten Produkten gegenüberstellen und die Folgen importierter Waren für das Klima benennen.

Material herunterladen (PDF) 

Titelblatt Station 5: Bedenkenlos: Pflanzlich essen, Klasse 8-10

Die Schülerinnen und Schüler erkennen den Einfluss des Verzehr tierischer Lebensmittel aufs Klima und können Alternativen benennen.

Material herunterladen (PDF) 

Titelblatt Lehrerhandreichung Klasse 8-10

Material herunterladen (PDF) 

Wie gefällt Ihnen unser Material?

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit und bewerten Sie es.  Scannen Sie den QR-Code mit Ihrem Smartphone oder klicken Sie den Link. So gelangen Sie direkt zu unserer Umfrage.

QR-Code zur Bewertung des Unterrichtsmaterials Klimafrühstück

 

 

https://ihremeinung.verbraucherzentrale-hessen.de/459838

 

 

 

 


Das sagen Lehrkräfte zum Material "KlimaFrühstück":

"Das KlimaFrühstück ist ein idealer Workshop zur Sensibilisierung aber auch vertiefenden Auseinandersetzung mit den Themenbereichen Umwelt und Klimaschutz. Durch die Beleuchtung unterschiedlichster Aspekte können die wichtigsten Themenbereiche an unterschiedlichste Lerngruppen angepasst und ein Bezug zur Lebens- und Arbeitswelt von Schülerinnen und/oder Azubis hergestellt werden. Das Material ist anschaulich und holt die Lernenden dort ab, wo sie stehen. Nicht zuletzt aufgrund der Aktualität des Themas kann ich den Workshop uneingeschränkt weiterempfehlen."

Carolin Dehnert (Lehrerin an der Käthe-Kollwitz Schule, Marburg)

"Die Materialien zum Workshop KlimaFrühstück waren für die Schüler und Schülerinnen gut verständlich, ansprechend und abwechslungsreich. Die Themen wurden aus verschiedenen Gesichtspunkten beleuchtet. Der Workshop ist auf kooperatives Lernen ausgelegt und hat den Austausch miteinander angeregt. Insgesamt haben meine SuS die zwei Stunden sehr genossen und waren mit Spaß und Motivation dabei."

Maike Holzhäuser (Lehrerin an der IGS Nordend, Frankfurt am Main)

"Der Workshop KlimaFrühstück bringt gut aufbereitetes Material und ein stimmiges Gesamtkonzept mit. Der Workshop ließ sich in Zeiten von Corona flexibel in zwei parallel stattfindenden Gruppen realisieren. Ein guter Wechsel von Theorie (spielerisch in Kleingruppen) und Frühstück, anschauliche Darstellungen und Texte sowie freundliche und aktivierende Leiterinnen machen das Angebot der Verbraucherzentrale Hessen für Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe sehr interessant."

Patricia Stasch (Lehrerin an der Ricarda-Huch-Schule, Gießen)

Urteil gegen Amazon: Gekauft ist gekauft

Amazon darf Kunden nach einer Kontosperrung nicht den Zugriff auf erworbene E-Books, Filme, Hörbücher und Musik verwehren. Wir helfen Betroffenen mit einem Musterbrief.
Zwei Hände auf der Tastatur eines aufgeklappten Laptops, auf dem Display eine Phishing-Mail mit AOK-Bezug

Neue Gesundheitskarte: Betrugsversuche mit Phishing-Mails

Im Phishing-Radar der Verbraucherzentrale NRW sind betrügerische E-Mails aufgetaucht, die angeblich von der AOK kommen. Man soll eine neue Gesundheitskarte beantragen, weil mit der alten keine Kosten mehr übernommen würden. Die Behauptung ist gelogen!
Fernbedienung wird auf Fernseher gerichtet

Nach Abmahnungen: Rundfunkbeitrag-Service kündigt Rückzahlungen an

Nachdem die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt und der Verbraucherzentrale Bundesverband die Betreiber der Webseite www.service-rundfunkbeitrag.de abgemahnt haben, kündigt das Unternehmen an, in vielen Fällen die Widerrufe der Verbraucher:innen zu akzeptieren und Rückzahlungen vorzunehmen.