Schuldner- und Insolvenzberatung

Stand:
Die Verbraucherzentrale Berlin stellt zum 31. Dezember 2015 ihre Schuldner- und lnsolvenzberatung eingestellt. Überschuldete und von Überschuldung bedrohte Bürger aus dem Bezirk Tempelhof-Schöneberg können sich ab dem 1. Januar an das Diakonische Werk Steglitz und Teltow-Zehlendorf e.V. wenden.
Off

 

Kontaktdaten:

Diakonisches Werk Steglitz und Teltow-Zehlendorf
Schuldnerberatung
Leitung: Frau Laura Stradt

Germaniastraße 18-20
12099 Berlin
Tel. 030-22 50 130-00
E-Mail: schuldnerberatung-tsch@dwstz.de

Sprechstunden für die Erst- und Kurzberatung:

Dienstag 9.00 bis 12.30 Uhr
Donnerstag 14.00 bis 18.00 Uhr

 

Urteil gegen Amazon: Gekauft ist gekauft

Amazon darf Kunden nach einer Kontosperrung nicht den Zugriff auf erworbene E-Books, Filme, Hörbücher und Musik verwehren. Wir helfen Betroffenen mit einem Musterbrief.
Zwei Hände auf der Tastatur eines aufgeklappten Laptops, auf dem Display eine Phishing-Mail mit AOK-Bezug

Neue Gesundheitskarte: Betrugsversuche mit Phishing-Mails

Im Phishing-Radar der Verbraucherzentrale NRW sind betrügerische E-Mails aufgetaucht, die angeblich von der AOK kommen. Man soll eine neue Gesundheitskarte beantragen, weil mit der alten keine Kosten mehr übernommen würden. Die Behauptung ist gelogen!
Fernbedienung wird auf Fernseher gerichtet

Nach Abmahnungen: Rundfunkbeitrag-Service kündigt Rückzahlungen an

Nachdem die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt und der Verbraucherzentrale Bundesverband die Betreiber der Webseite www.service-rundfunkbeitrag.de abgemahnt haben, kündigt das Unternehmen an, in vielen Fällen die Widerrufe der Verbraucher:innen zu akzeptieren und Rückzahlungen vorzunehmen.