Angebot Stromanbieter

Stand:
Angebot Stromanbieter
Off

Frage

Online habe ich ein günstiges Angebot eines Stromanbieters gefunden. Der Anbieter möchte das Geld aber als Jahresbeitrag einmalig im Voraus überwiesen bekommen (damit ist eine starke Vergünstigung verbunden). Ist das eine gute Idee oder ist es besser einen monatlichen Abschlag zuzahlen?

 

Antwort

 

Das ist dann eine gute Idee, wenn der Stromanbieter noch ein Jahr am Markt ist. Sollte ein Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt werden, entstehen Ihnen größere Nachteile als bei monatlichen Abschlägen. Im Fall einer Insolvenz werden Sie nicht mehr beliefert und müssen bei von einem anderen Anbieter den Strom beziehen und bezahlen. Nach Beendigung eines Insolvenzverfahrens, das Jahre dauern kann, erhalten Sie erfahrungsgemäß, wenn überhaupt, lediglich einen Bruchteil Ihrer Vorauszahlung zurück. Bei monatlicher Zahlungsweise ist der finanzielle "Schaden" wesentlich geringer.

Fernwärme

Klageregister eröffnet: vzbv verklagt E.ON und HanseWerk Natur

Seit 2020 haben E.ON und HanseWerk Natur ihre Fernwärmepreise um ein Vielfaches erhöht. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hält die Preiserhöhungen für rechtswidrig und verklagt die Unternehmen. Tragen Sie sich ins Klageregister ein, um an der Sammelklage teilzunehmen.
Justitia Gericht Urteil Recht

Klageregister eröffnet: Jetzt mitmachen bei Sammelklage gegen ExtraEnergie

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) verklagt den Anbieter ExtraEnergie. Es geht um enorme Preiserhöhungen um teilweise mehr als 200 Prozent. Mit der Sammelklage will der vzbv Rückzahlungen für Kund:innen erreichen.
Plastikmüll im Meer

Einwegplastik-Verbot in der EU: Das sind die Alternativen

Eine neue Verordnung hat im Juli 2021 mit einer Reihe von Einwegkunststoff-Produkten Schluss gemacht – darunter Wattestäbchen, Plastikteller oder auch Styropor-Becher. Wir zeigen, um was es dabei genau geht und bewerten die praktischen Alternativen.